Auf die Plätze…

Sind die Lauf-Schuhe schon aus dem Schrank geholt und die Sponsoren gefunden? Dann kann es ja losgehen!
Ab Morgen soll nun auch endlich das Wetter besser werden.
Wir werden euch regelmäßig berichten, wie weit wir gemeinsam bereits gelaufen sind. Also auf gehts! Einmal nach Kolumbien joggen, dass sollte doch zu schaffen sein.

Es zählt das Ergebnis, welches wir ALLE gemeinsam erlaufen. Jeder noch so kleine Kilometer trägt also zum Gesamtergebnis bei.

Passende Laufstrecken findet ihr im vorangegangen Post.

Vorschläge Laufrunden

Habt ihr Euch auch schon gefragt, wie weit Eure Kinder denn nun laufen müssen, wenn ihr die ausgeteilten Laufkarten, statt die App nutzt?

Wir haben da ein paar Streckenvorschläge für Euch zusammen gestellt:

1 km = 1 Runde ums Jröne Meerke

1 km = 1 Runde durch den Nordpark – Start Leoschule

2 km = Start am Bahnübergang Morgensternsheide, eine Runde Jröne Meerke und zurück
2 km = Start Neusser Weyhe, eine Runde ums Jröne Meerke und zurück
2km = Stadtwaldrunde, Start Bahnübergang Morgensternsheide

2 km = Runde Leoschule – Nordpark – Weissenberger Weg – Fesserstrasse

Wir laufen für die Leoschule!


Sponsorenlauf Mai/Juni 2021


Was?
Die Leoschule veranstaltet einen Sponsorenlauf, bei dem wir alle gemeinsam die 8.979km zu unserer Partner-Kita in Bogota (Kolumbien) laufen wollen.

Warum?
In Zeiten von fehlenden Festen, teilweise geschlossenen Sportvereinen und fehlendem Schulsport, möchten wir den guten Zweck mit gemeinsamer Bewegung verbinden.


Wie?
Jedes Kind, das mitlaufen möchte, versucht möglichst viele Kilometer vom 25.05.-25.06.2021 zu laufen.
Vorher sucht jeder Läufer „Sponsoren“ und vereinbart mit ihnen einen bestimmten Spendenbetrag pro 1.000 km, die wir als Schule gemeinsam schaffen. Als Sponsoren kommen die Familien, Bekannte, Geschäfte und Firmen infrage. Wie viel schließlich zusammen kommt, hängt von den Sponsoren und den Läufern ab. Durch die Unterstützung der Sponsoren erfahren Schüler/innen eine hohe Wertschätzung. Da sie direkt zu Verbesserungen an der Schule beitragen, stärkt das ihr Selbstbewusstsein und sie erleben, was sie gemeinsam schaffen können. Das festigt außerdem das Wir-Gefühl und die Identifikation mit unserer Schule. Und ganz nebenbei werden nicht nur die Kinder, sondern auch die mitlaufenden Eltern, ein klein wenig fitter und erleben bestimmt ein paar lustige gemeinsame Kilometer.

Und dann?
Die Schüler/innen sammeln das Geld ein und geben es bei ihrem/ ihrer Klassenlehrer/in ab. Die Schule zahlt das gesammelte Geld auf das Laufkonto ein. Als Nachweis für die Laufleistung dient die Laufkarte oder das Tracking in unserer Runtastic Laufgruppe „Sponsorenlauf Leoschule“ und bei Bedarf gibt es eine Spendenquittung

Weihnachtspost für die Heime der Nordstadt

Da in diesem Jahr, aufgrund der Corona-Pandemie, der Chor der Leoschule nicht im Haus Nordpark und im Memory-Zentrum singen durfte, haben wir uns etwas anderes überlegt um allen eine Freude zu machen.

Die Kinder der Leoschule haben eine kleine Postkarte gestaltet und einen Weihnachtsgruß für je einen Bewohner darauf geschrieben.
Diese Karten haben wir gestern verteilen dürfen und damit den Bewohnern und Bewohnerinnen eine große Freude bereitet.

Ein großer Dank geht an all die fleißigen Schüler und Schülerinnen die so toll die Karten gestaltet haben.

Fordern und Fördern

Wir durften diese Woche der Leoschule neue Materialien für den Förderunterricht der Schüler übergeben.
Getreu dem Motto Fordern und Fördern, können nun wieder viele Schüler unserer Grundschule, im Rahmen des Förderunterrichts, gezielt unterstützt werden.

Auf leisen Sohlen

Am Sonntag Abend kam, ganz leise ohne lautes HoHoHo, der Nikolaus auch an die Leoschule. Denn am Montag morgen waren in jedem Klassenraum seine Fußspuren zu sehen.

Ausserdem fanden alle Klassen einen kleinen Nikolausgruß, bestehend aus Süßigkeiten und einem kleinen Klassengeschenk.

Natürlich hat der Nikolaus auch an die Lehrerinnen und Lehrer, sowie an die OGS-Betreuerinnen gedacht und auch dort einen Nikolausgruß hinterlassen.